Gerade bei Welpen ist die Ernährung wichtig

Ob Fleisch oder Gemüse Hunde fressen extrem viele Dinge. Besonders Trockenfutter ist bei Mensch und Hund gleichermaßen beliebt. Aber gerade "Kalzium" kann unter Umständen für Welpen bzw. Hunde im Wachstum recht gefährlich werden!

Als Tierhalter muss man gerade bei einem Welpen auf die Menge des Hundefutters achten. Bei zu viel Futter kann der Hund zu schnell wachsen. Bei zu wenig oder energiearmer Nahrung können ebenfalls Störungen beim Wachstum des Welpen auftreten. Wichtig ist natürlich auch, dass Sie beim Welpen Hundefutter konsequent bleiben! Die Futtermenge und Futterzeit sollte immer gleich bleiben, also bitte nicht variieren. Sonst kann nicht nur die Gesundheit darunter leiden, Sie fördern dann auch die Bettelei.

Ab dem ca. sechs Monaten können Sie damit anfangen und die Ernährung Ihres Hundes umstellen, denn in diesem Zeitraum können einige Hunde mit dem Welpenfutter bereits Probleme bekommen. Sie sollten dann auf "normales" Hundefutter umstellen. Erwachsene Hund werden dann in der Regel zweimal am Tag gefüttert.

Hundefutter günstig finden
Es gibt extrem viele Anbieter und Produkte für den Bereich Hundefutter. Jedoch bleiben die Preise seit längerer Zeit kontinuierlich hoch. Um trotzdem Hundefutter günstig einzukaufen empfiehlt es sich im Internet nach passenden Onlineshops zu suchen. Gerade im Web kann man schnell und einfach Preise diverser Anbieter vergleichen. Gerade auf www.billiger.de haben Sie als Hundehalter die Möglichkeit unterschiedliche Händler und Produkte im direkten Preisvergleich zu sehen.

Tipp: Weil gerade Welpen noch Probleme haben, Gefahren richtig einzuschätzen empfiehlt es sich eine geeignete Hundehaftpflichtversicherung für das Tier zu suchen.